Ich bin schon 3!

Ja, ich weiß, lange habt Ihr nichts mehr von mir gelesen. Gestern bin ich schon drei Jahre alt geworden. Eineinhalb Jahre lebe ich nun mit Epilepsie. Das ist kein Spaß, sage ich Euch, besonders nicht für meine Lieben.
Was war das alles unkompliziert, als ich noch kleiner war.
Ich habe nun was entdeckt, was ich in meinen jungen Jahren auch hätte gut gebrauchen können – den Freßnapf-Welpenclub! Hier werden unter anderem nützliche Experten-Tipps gegeben, was gerade in der aufregenden ersten Lebensphase sehr hilfreich sein kann. Zusätzlich bietet der Welpenclub spannende Mitmach-Aktionen, einen informativen Newsletter sowie attraktive Angebote und Gutscheine. Schaut doch einfach mal vorbei auf www.welpenclub.com

Viel Spaß!

Veröffentlicht unter Henry | Kommentare deaktiviert

Herrlich beim Herrchen!

So, heute ist mal wieder Faulenzen angesagt. Ich bin beim Herrchen! Eigentlich bin ich ja recht selten hier und daher finde ich es immer ganz spannend. Aber eigentlich verbringe ich den ganzen Tag nur in meinem kleinen Körbchen direkt nebn dem Herrchen…herrlich kann ich Euch sagen!
Ich habe allerdings für die nächsten Tage eine böse Befürchtung. Ich habe immer wieder das Wort Karneval gehört UND in dem Zusammenhang auch den Satz “…es gibt doch so nette Kostüme für Hunde…!”. Ich möchte also jetzt schon im Hilfe bitten, falls das Frauchen auf die Idee kommt, mich in irgendein komisches Kostüm zu stecken. Ich würde mich über die Nummer vom Tierschutz und den entsprechenden Ansprechpartner für Zwangsverkleidung von Hunden freuen.
Ich möchte weder als Pirat noch als Biene Maja verkleidet werden. Auch möchte ich kein Spiderman Kostüm, keinen Yoda Mantel und auch kein Tarzan Höschen. Ich möchte nicht verkleidet werden!

Meine große Hoffnung ist das Herrchen! Er ist bekennender Karnevals-Hasser und wird vermutlich das Schlimmste verhindern.

Also bis dann

Euer unverkleideter

Carlos

Veröffentlicht unter Henry | Kommentare deaktiviert

Die Zeit, die Zeit…

…sie vergeht so schnell. und mein Frauchen facebooked ja die wunderschönen Fotos von mir, so dass irgendwie in meinem schönen Blog nur selten Neues steht. Mir geht es aber gut. Ich habe sogar Silvester an Frauchens Seite gut überstanden. Und im Urlaub waren wir ja an der Ostsee. Gut, dass ich meine Schlafkiste immer mitnehmen kann, so hab ich mich gleich wohl gefühlt. Ich durfte zwar nicht mit ins Restaurant, aber dafür hatte ich dann ja die Gelegenheit, mal die Hotelbetten zu testen. Sehr schöne Matratze, fest, aber doch angenehm. Ich bin auch das allererste Mal S-Bahn und Straßenbahn gefahren. Hui, das war aufregend. Aber alle drumherum haben mich nett angeschaut und gefragt, was ich denn für ein Hübscher sei.
Jetzt hat mich der Büroalltag wieder. Mein Sofa ist mein ein und alles, hier kann ich ausgestreckt auf dem Rücken schlafen!! Das geht bei uns zuhause nur, wenn die beiden anderen nicht da sind. Sonst muss ich mich für gewöhnlich in die rechte Ecke quetschen und sehen, wo ich bleibe.
Hauptsache, sie schleppen das Sofa nicht weg. Homer, ich kann Dich ganz doll verstehen! Wenn man was liebt, und das ist dann nicht mehr da, dann ist das ganz schön blöde! Ich meine, kannst Du da nicht auf Schmerzenswurst klagen? Diese Belastung ist sicher nicht gut für Dich! Bei uns liegt ja ein kleines Kuhfell im Wohnzimmer, aber inzwischen ist es, äh, etwas klein für mich. Ich liege eh lieger etwas erhöht, da kann ich auch meinen Kopf auf die Lehne legen und dann schlafen.

Dem Charlöttchen soll ich sagen, dass der Henry hofft, dass sie sich noch nicht so bald wiedersehen, aber er immer einen Platz auf seinem Wölkchen für sie frei hält. Sein Grab bei uns hinten im Garten ist inzwischen ja auch schneebedeckt, aber das licht in seiner Laterne leuchtet immer, und so weiß ich, dass hier jemand ganz besonderes gewohnt hat.

Ich bin ja auch schon über ein jahr hier zuhause! Wie die Zeit vergeht! Was war ich klein und niedlich! Nun bin ich nur noch niedlich, aber das ganz doll. Ich kann mich aber auch gaaaanz klein machen….

Das war es erst einmal für heute!!

Viele liebe Grüße aus dem Schnee,

Euer Carlos

Veröffentlicht unter Henry | 2 Kommentare

Feiertage

Hui, was war das alles anstrengend! Ich bin gar nicht zum Schreiben gekommen. Immer diese Fotoshootings *seufz* Deshalb also spät, aber immerhin noch in diesem Jahr mein offizielles Weihnachtsfoto 2012:

Ihr versteht, dass ich hier erhebliche Vorbereitungen treffen musste und der PC deshalb aus blieb. Ich spiele ja mit dem Gedanken, mich noch einmal mit diesem Foto als Titelheld beim DOGS zu melden, was meint Ihr?

Außerdem habe ich mein erstes Weihnachten erlebt, was nicht so aufregend war. Ich habe einen Plüsch-Elch bekommen, den ich wieder abgeben musste, nachdem ich die Nase, die Mütze und den Schal abgebissen hatte. Meine beiden Patentanten hatten überhaupt nichts für mich. Ich war soooooo enttäuscht. Mit der einen fahr ich demnächst auch noch in Urlaub. Also meine Lieben und sie und ihr Freund und ich. Da erwarte ich dann aber einiges. In Warnemünde gibt es gewiss eine Hundeboutique.

Dann habe ich noch einen neuen Freund. Mexx heisst er und ist auch ein Old English Bulldog. Aber er sieht ganz anders aus als ich, was nicht nur daran liegt, dass er 12 Wochen und ich 14 Monate bin. Er hat viele Falten rundherum und ist extrem frech. Es bellt mich die ganze Zeit an und guckt sehr schelmisch. Ich werde mal abwarten, was aus ihm wird. Neulich hatten wir unseren ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt auf einem kleinen privaten Weihnachtsmarkt. Da waren wir die absoluten Stars. Er, weil er so klein ist und ich, weil ich so schön bin. Eigentlich ist Mexx ja ein “Vintage Bulldog”, aber egal, ich wette, er kann einiges einstecken…..hihi, werde ich mal demnächst testen.

So, nun aber genug geschrieben, ich musste heute schon wieder ein Stündchen an Strand und Deich rennen, da habe ich mir ein Mittagspäuschen gewiss verdient.

Euch allen einen guten Rutsch & ein frohes und gesundes neues Jahr!

Euer Carlos

PS: Am 28.Dezember vor genau einem Jahr wurde unsere geliebter Henry eingeschläfert. Wir danken ihm für die gemeinsame Zeit und unserem Carlos für die Fröhlichkeit, die wieder bei uns Einzug gehalten hat…

Veröffentlicht unter Henry | 1 Kommentar

Der König im Park…

…bin ich nicht. Das stimmt mich irgendwie traurig. Angesichts der ganze kleinen Zicken, die morgens mit mir im Park heraumlaufen und über die man so herrlich rüberspringen kann, bis sie quieken, dachte ich bis heute, mein Thron ist unangefochten. Janus lassen mal aussen vor, der ist eh selten da. Poldi ist schon ein Opi, und dieses Nackthund-Etwas, das in seinem Norwegerpulli durch den Schnee zittert, zählt für mich nicht wirklich. Dann wäre da noch Spike. Eigentlich sind wir ziemlich beste Freunde. Wo er läuft, laufe auch ich und umgekehrt. Und wo ich schnüffle, hält auch er seine Nase hinein. Wir trinken gemeinsam aus Pfützen und galoppieren um die Bäume herum wie ein altes Pass-Gespann vor der Kutsche.
Seitdem Spikes Locken wie nachgewachsen sind, sieht er ein bißchen aus wie Fuchur, der fliegende Drache, sagt Frauchen. So lieb und unschuldig. Seit ein paar Tagen ist aber wohl ein gut riechende Hundedame auch tagsüber im Park, das macht Spike ganz wuschig. Stundenlang schüffelt er da Stellen ab, lutscht da dran und beachtet mich gar nicht. Heute hab ich mir richtig einen eingefangen, ich wollte ja bloss auch mal da lutschen, wo er lutscht, da mault der mich an, so richtig mit Knurren und so!!!! Uiuiui, da hab ich mich aber erschreckt!!! Hab mich erstmal auf den Rücken in den Schnee geworfen und unschuldig getan. Und ihn danach auch keines Blickes mehr gewürdigt. Nee, nee, irgendwann ist auch mal Schluss.
Und das, wo wir am Sonntag ja gemeinsam einen großes Spaziergang machen. Ich hab nämlich x-mas-Walk. Da sind wir gaaaanz viele Hunde, und denen darf ich mein Heimatrevier am Strand und am Deich zeigen. Da bin ich schon ziemlich gespannt. Ole ist dabei, unser Kindergärtner mit der Brummstimme, und Nila, seine Mitbewohnerin. Lucky, die alte Socke, natürlich auch, Lennox, Lotte, Hannes, Mieke, Chili & Pepper und noch ein paar andere.
Bis dahin müsste ich eigentlich noch ein paar Schläfchen machen, wie sind lange unterwegs, und ich werde Spike schon zeigen, wem die Schafsköttel am Deich gehören. So.

Euch allen ein schönes Wochenende,

Euer Carli

Veröffentlicht unter Henry | Kommentare deaktiviert

Mein erster Schnee!

Hey Leute, was ist da draussen los??? Ich war ja schon vorgewarnt, meine Lieben sprachen in den letzten Tagen so gegen Viertel nach 8 gewöhnlich davon, dass bald “der erste Schnee fällt” und sie schon gespannt seien, “wie der kleine Mann das findet”. Ja, aber weiß ich denn, was SCHNEE ist?? Puderzucker kenne ich, das kann man prima aufschlecken, wenn Frauchen backt, davon fällt immer einiges auf den Boden. Und ich weiß, wie das Zeug heisst, weil sie dann immer rufen “Caaaaarrrrliiiiiiiiii, nicht den Puderzucker aufschlecken!”
Gestern schauten Sie schon immer so geheimnisvoll aus dem Fenster, aber da ich ja zu meinem Wassernapf draussen zur 30 Zentimeter zurücklegen muss (ich trinke NIE drin, neinneinnein!), habe ich nichts bemerkt.
Heute morgen dachte ich aber tatsächlich, dass Frauchen draussen gebacken hat: Alles lag voller Puderzucker!!!! Ich wollte gleich vorn an der Terrassentür anfangen, es aufzulecken, da merkte ich, wie kalt das Zeugs ist! Iiiiiiiiiih!!! Ich musste nacheinander ruckartig meine 4 Füßchen hochziehen, weil es zu kitzelte und bin dann erst einmal 7 Runden wild um den Garten gelaufen, denn immer, wenn ich stehen bleib, wurde es wieder kälter!
Heute Nachmittag soll es noch mehr von diesem Zeug geben, Frauchen sagte was von “Flöckchen fangen”.
Leider war mein Freund Spike heute nicht im Park, ich hätte ihm gerne meinen Schnee gezeigt. Aber Spike ist ja schon 3, der kennt das sicher. Weil er so hell ist, hätte ich ihn sicher gar nicht gesehen :)
So sieht es aus. Frauchen fährt morgen zur “Pferd & Jagd” und will mich heute noch vermessen, um prophylaktisch schon einmal einen Mantel für mich zu kaufen. Weil ich doch kein Unterfell habe! Außerdem will sie mir ein neues Leuchthalsband mitbringen. Gini und Zidane haben morgens im Park immer so ein grünes um, da sehen sie aus wie kleine Tannenbäume, an denen die Lichterkette kaputt ist, hihi. Wobei mir grad einfällt, dass ich ja noch gar keinen beleuchteten Tannenbaum gesehen habe. Naja, aber Fotos davon.
Vielleicht denkt sie auch daran, dass morgen Nikolaus ist? Frauchen sagt, wenn ich meinen Stiefel vor die Tür stelle, ist morgen vielleicht etwas für mich drin. Toll, ich habe gar keinen Stiefel, wie lustig! Ich könnte ja mein Körbchen hinstellen, da passt jedenfalls was rein.
Achja, die Weihnachtszeit, meine erste in meinem ganzen Leben, denn letztes jahr zu Weihnachten habe ich ja noch mit meinen Geschwistern in meiner Bude gehockt. Nun kann ich zum ersten Mal alle tollen Dinge entdecken….runtergefallene Zimtsterne, Holzsterne, die plötzlich vor unserer Haustür stehen….
Herrchen sagt, wir haben bald einen richtig großen Auftritt. Bei Frauchens Büroweihnachtsfeier will er als Engel gehen und mich als Weihnachtsmann mitnehmen. Das wird ein Spaß!!!
Außerdem sollen noch Fotos gemacht werden mit mir für die Weihnachtspostkarten. Da sei Henry immer sooooooo fotogen gewesen mit Flügelchen oder Mützchen….. Ohje, Homer: Muss man sowas mitmachen????

Es grüßt Euch

Euer Niko-Carlos

Veröffentlicht unter Henry | 3 Kommentare

Mein Sofa und ich..

Ich habe ein Lieblingsmöbel…DAS SOFA…eine fantastische Erfindung! Konkret habe ich gleich zwei Sofas, eines bei Frauchen im Büro und eines bei uns zuhause. Bei beiden bevorzuge ich die linke Ecke um meinen Astralkörper zu betten. Gerne sitze ich auch einfach da, mit dem Kopf auf der Lehne und schaue aus dem Fenster und sinniere.
So ein Sofa ist eine tolle Sache! Ich hoffe jeder von Euch hat, zumindest ein Sofa!

Viele Grüße

Euer Carlos

Veröffentlicht unter Henry | Kommentare deaktiviert

Am Samstag gab es Ente!

Ich muss mich leider beschweren. An Thanksgiving am vergangenen Donnerstag gab es gar nichts, kein Geflügel, keinen Truthahn nicht einmal ein Hähnchen…in Worten NICHTS!!
Gut, ich habe mich dann damit zufrieden gegeben, dass es hieß “Wir machen am Samstag eine leckere Ente!”. Prima, dachte ich, Ente ist zwar recht mickrig, aber ich wollte nicht meckern und habe mich dann am Samstag auf eine leckere Ente gefreut.
Dann erfuhr ich, dass am Samstag Gäste kommen sollten. Nachdem ich die Ente gesehen hatte, Herrchen und Frauchen kenne und dann auch noch Gäste dazukommen sollten, hatte ich schon befürchtet, dass meine Portion eher klein ausfallen würde. Aber auch da dachte ich noch…auch ein wenig Ente ist besser als gar kein Truthahn…weit gefehlt!
Die Ente wurde lecker gewürzt, gefüllt und in den Backofen geschoben. Die Gäste kamen und aus dem Ofen roch es fantastisch nach gebratener Ente. Ich legte micht gemütlich auf das Sofa und malte mir schon die leckeren Happen aus, die mir in Kürze serviert werden würden.
Dann war es soweit. Die Ente war fertig, wurde zerlegt und serviert…ich war ganz aufgeregt und freute micht tierisch…alle aßen, ich wartete, wartete und wartete und mir wurde plötzlich klar, was ich von der Ente bekomme….GAR NICHTS! Ich habe nicht ein Stück Entenfleisch bekommen!

Da war es auch kein Trost, dass am nächsten Tag in meinem Napf noch gekochtes Entenherz war…das konnte ich ja nicht ahnen, am Samstag.

Der Abend war gelaufen, kann ich Euch sagen!

Euer, immer noch empörter,

Carlos

Veröffentlicht unter Henry | 1 Kommentar

…Jubiläum!!!…500 Artikel sind geschrieben!

Wahnsinn…wir haben im Jahr 2007 mit dem Blog begonnen und nun haben Henry und Carlos mit dem letzten Artikel über den Truthahn den 500 sten verfasst und veröffentlicht!

Uns macht es immer viel Spaß Eiuch am Leben unserer Hunde teilhaben zu lassen und den Hunden macht es natürlich auch viel Spaß.

Wir möchten uns bei allen treuen Lesern bedanken und versprechen, dass wir weiter fleißig schreiben werden!

Veröffentlicht unter Henry | Kommentare deaktiviert

Ich hoffe, ich bekomme heute auch einen Truthahn

Da ja nun heute Thanksgiving ist, habe ich die Hoffnung, dass mir das Frauchen heute auch einen leckeren Truthahn serviert! Ich denke, dass ich so einen Vogel ratzfatz verspeist hätte!
Aber vermutlich wird es wieder nur mein normales Futter geben. Aber eigentlich kann ich mich nicht beklagen: Regelmäßig kocht mir das Frauchen etwas Nettes oder ich bekomme frisches Fleisch dazu…eigentlich ganz prima!
Ich muss ja im Moment ein wenig auf meinen Fahn aufpassen und darf keine ganz harten Sachen kauen…das nervt vielleicht. Auf jeden Fall werde ich Euch mal ein Foto zeigen, wenn der Zahn wieder ganz und neu gemacht ist…vielleicht mache ich ihn in Gold, oder Titan, oder mit Brilli….

Viele Grüße

Euer

Carlos

Veröffentlicht unter Henry | 1 Kommentar