Der König im Park…

…bin ich nicht. Das stimmt mich irgendwie traurig. Angesichts der ganze kleinen Zicken, die morgens mit mir im Park heraumlaufen und über die man so herrlich rüberspringen kann, bis sie quieken, dachte ich bis heute, mein Thron ist unangefochten. Janus lassen mal aussen vor, der ist eh selten da. Poldi ist schon ein Opi, und dieses Nackthund-Etwas, das in seinem Norwegerpulli durch den Schnee zittert, zählt für mich nicht wirklich. Dann wäre da noch Spike. Eigentlich sind wir ziemlich beste Freunde. Wo er läuft, laufe auch ich und umgekehrt. Und wo ich schnüffle, hält auch er seine Nase hinein. Wir trinken gemeinsam aus Pfützen und galoppieren um die Bäume herum wie ein altes Pass-Gespann vor der Kutsche.
Seitdem Spikes Locken wie nachgewachsen sind, sieht er ein bißchen aus wie Fuchur, der fliegende Drache, sagt Frauchen. So lieb und unschuldig. Seit ein paar Tagen ist aber wohl ein gut riechende Hundedame auch tagsüber im Park, das macht Spike ganz wuschig. Stundenlang schüffelt er da Stellen ab, lutscht da dran und beachtet mich gar nicht. Heute hab ich mir richtig einen eingefangen, ich wollte ja bloss auch mal da lutschen, wo er lutscht, da mault der mich an, so richtig mit Knurren und so!!!! Uiuiui, da hab ich mich aber erschreckt!!! Hab mich erstmal auf den Rücken in den Schnee geworfen und unschuldig getan. Und ihn danach auch keines Blickes mehr gewürdigt. Nee, nee, irgendwann ist auch mal Schluss.
Und das, wo wir am Sonntag ja gemeinsam einen großes Spaziergang machen. Ich hab nämlich x-mas-Walk. Da sind wir gaaaanz viele Hunde, und denen darf ich mein Heimatrevier am Strand und am Deich zeigen. Da bin ich schon ziemlich gespannt. Ole ist dabei, unser Kindergärtner mit der Brummstimme, und Nila, seine Mitbewohnerin. Lucky, die alte Socke, natürlich auch, Lennox, Lotte, Hannes, Mieke, Chili & Pepper und noch ein paar andere.
Bis dahin müsste ich eigentlich noch ein paar Schläfchen machen, wie sind lange unterwegs, und ich werde Spike schon zeigen, wem die Schafsköttel am Deich gehören. So.

Euch allen ein schönes Wochenende,

Euer Carli

Dieser Beitrag wurde unter Henry veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.